Donnerstag, 20. September 2012

Hallo Körper! Wer bist du und was machst du da?! o.O


Also langsam hab ich ja die Nase voll von meinem Körper, ja?!
Mir fehlt jetzt schon seit gut 9 Monaten -pure Ironie das ich jezt schreibe?! - das Gefühl zu mir selbst. Ich konnte mich früher immer ganz gut selbsteinschätzen...was los ist, wann ich die berühmte Erdbeerwoche bekomme als sowas...und jetzt?! Nix...ich hab keinen Plan, was in mir abgeht, was los ist etc. Ich kann mich selbst nicht einschätzen, abschätzen whatever >.< Wisst ihr, wie grausam das eigentlich ist?! Gerade als Frau? Mal ehrlich, hätte ich nicht meine App, würde ich nicht einmal wissen, wann ich wieder dran bin und hey...jetzt verschiebt es sich seit Jahren um 4Tage vor! :-O Wo bin ich hier gelandet?! Das macht mich wahnsinnig! Von meinen Gewichtsproblemen will ich gar nicht reden :(

Also falls jemand schlaue Ratschläge hat und das Thema Ärzte können wir uns schenken...ich schaffe es durch die Arbeit kaum und manchmal suche ich mir absichtlich was...ich geh sicherlich, nur zum Durchchecken mal, aber das bringt mir mein Körpergefühl nicht zurück...


Kommentare:

  1. Also, ich bin ja kein Experte, aber es würde mich doch arg wundern wenn das nicht der ganze Stress macht...!! Ich würde spontan Meditation empfehlen, gezielte Zeiten der Ruhe. Nichts sagen, nichts tun. Augen zu. Einatmen, Ausatmen. Auf den eigenen Herzschlag konzentrieren. Wumm, wumm. Einatmen, ausatmen. Alle Muskeln anspannen und wieder entspannen, erst die Hände, dann die Arme, den Oberkörper, die Beine, das Gesicht, alles. Einatmen, ausatmen. Schwerer werden. Und so weiter... Die Gedanken rauschen lassen, und schauen, ob sie sich beruhigen. Über irgend welche Landschaften im Kopf fliegen. Sowas.

    Viel Zeit für dich selbst nehmen. Je mehr Zeit man hat, in der man nur mit seinem eigenen Inneren beschäftigt ist, desto mehr nimmt man davon auch wahr, denke ich...

    AntwortenLöschen
  2. Danke Großer, is voll lieb von dir...meditieren in dem Sinne is bei mir nicht...ich versuch aber schon zu entspannen aber es gibt eben gute und schlechte Tage und das war vermutlich einer :) Kennst mich doch!

    AntwortenLöschen