Sonntag, 6. Mai 2012

Muffin makes Pancakes :)

Sooooooooooo...heute morgen keine Lust auf Brötchen gehabt...Eierkuchen...och nö...also fix nach Pancakes gesucht, hatte da schonmal nen Rezept, was mir geschmeckt hat aber nicht so gelungen ist...naja...Übung macht bekanntlich den Meister :) Diesmal also genau das selbe Rezept, bloß das es besser gelungen ist! Ich sag nur eins: YAMMI!

Apfel-Pancakes mit Ahornsirup

 Zutaten:
  • 180g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 110g Feinzucker
  • 1TL Zimt
  • 1 Ei
  • 250ml Milch
  • 2 Äpfel (geschält und gerieben)
  • 1TL Butter (Nun ja...)
Ahornsirupbutter
  • 80g weiche Butter
  • 3EL Ahornsirup 
Zubereitung

1.) Mehl, Backpulver, Zucker und Zimt in einer Schüssel mischen; Ei und Milch verquirlen, dazu gießen und nach und nach mit den trockenen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Die geriebenen Äpfel unterheben.

2.) Die Butter bei geriner Hitze in einer Pfanne zerlassen, bis sie schäumt. Esslöffelgroße Teigportionen in die Pfanne geben. Ca. 1Minute backen, bis der Teig an der Oberfläche leichte Blasen wirdt und gestockt ist. Dann von der anderen Seite ca.30 Sekunden backen, bis sie goldbraun und gar sind.

3.) Für die Ahornsirupbutter Butter und Ahornsirup in einer Pfanne bei geriner Hitze unter ständigem Rühren zerlassen.

Anmerkung meinerseits...die oben aufgelistete Butter (1TL) soll zum Backen der ganzen Pancakes reichen...keine Ahnung, was ich falsch mache, aber bei mir funktionierte das auch diesesmal nicht, weil sie unglaublich dunkel werden (trotz geringer Hitze) und anpappen (Nein, meine Pfanne ist noch nicht so alt!)...also kein Plan, vielleicht klappt es bei euch :)

Nun dennn, dass war es und diesmal sind sie auch echt hübsch geworden und sahen super aus :) Ich hab puren Ahornsirup genommen, kenn die Variante mit der Ahornsirupbutter aber auch :) Beides echt empfehlenswert!

Lasst es euch schmecken! :)









Kommentare:

  1. Hmmm, kann mir das auch gar nicht vorstellen, dass das gehen soll, mit so wenig Butter. Pfannenbeschichtung hin oder her. Die Wärme muss halt sachte an den Teig gebracht werden, und da ist Fett eben ideal für... Und zwar ordentlich. 1TL mache ich glaub ich pro Eierkuchen ran -- nein, pro EierkuchenSEITE :D

    Aber das macht dann auch nichts mehr; käme es mir auf die Schlankheit an, würde ich keine Eierkuchen machen. :)

    Schöne Grüße!
    Felix

    AntwortenLöschen
  2. *lach* So sieht es aus :) Ich hab auch spätestens aller 2 Pancakes wieder was dazu geschmissen! Hab aber auch die kleinste Pfanne genommen, dass ist ganz praktisch! :)

    AntwortenLöschen