Donnerstag, 26. Juli 2012

Feedback Straßenfest und Gott sei dank ist der Wochenenddienst rum...

Sooooooooooo ihr Lieben :)
Also mein Wochenende war eigentlich eher eines der beschisseneren, gelinde gesagt :(
Aber reden wir erst über das Positive, nämlich das unglaublich tolle Straßenfest :)
Wie lief es ab:
Im Vorfeld wurde pro Wohnblock eine Liste ausgehangen, wo man eintragen konnte, wer kommt, wieviele das wären und ob und was man mitbringt. Bei uns waren das 2 Personen mit Kartoffelsalat und Muffins :)
Noch ganz spannend, war die Planung bei mir, weil ich ja Wochenenddienst hatte und normalerweise geteilt arbeite und dann bis 8 halb 9 auf Arbeit rumjuckel...gelegentlich gibt es sogenannte Mitteldienste, die von 8-18Uhr gehen...aber nicht so einfach, wenn man alleine Fachkraft ist und eigentlich gebraucht wird...glücklicherweise hat meine Bereichsleitung mal ihren Netten gehabt und hat mich mit dem heißbegehrten Mitteldienst eingeteilt und die restlichen Kollegen so angepasst :D Allerdings war es ziemlich wusselig auf Arbeit und Psychiatervisite fing leider auch erst etwas (1h) später an, so dass ich erst gegen 18:45Uhr aus dem Laden rausbin...dementsprechend waren schon einige da und wenn man keinen wirklich kennt, dann is das ja schon bissl doof, noch dazu brauchte ich nach dem Tag auch erst ne halbe Stunde Anlaufzeit, aber ich muss sagen: Gott sei dank, haben wir so tolle Nachbarn!
Die sind alle super herzlich, haben sich wahnsinnig gefreut, dass wir auch gekommen sind und uns das eingerichtet haben. Mein Liebster hat noch Grillzeug geholt, weil man das auch mitbringen sollte, wir aber nicht wussten. Ist mit einem Edeka um die Ecke aber überhaupt kein Problem :)
Auf jedenfall hatten wir eine Menge Spaß, man durfte sich duzen, hat sich über Gott und die Welt unterhalten und wurde zu Kaffeeklatsch eingeladen, falls man mal spontan Lust dazu hätte, oder sogar walken oder was weiß ich nicht...der Hammer, wirklich! :) Alle super lieb :) War mein absolutes Highlight am Wochenende! :) Und positives Feedback für das Mitgebrachte war inklusive ;) Ich freu mich auf jedenfall auf nächstes Jahr und werde mir das nicht entgehen lassen! :)

So...und warum ich froh bin, dass das Wochenende rum ist...ja, der Samstag hatte Nachwehen...ich hatte am Morgen eine herzallerliebste Bewohnerin wegen quasi nichts allzu ernsthaften ins Krankenhaus gesteckt, um 1 bekam ich nen Anruf, ob ich etwas über eine Patientenverfügung wüsste, da es gar nicht gut aussehen würde, da sie septisch war...was ich am Samstagabend "Gott sei dank" nicht mehr erfuhr, war dass sie noch verstarb...das erfuhr ich erst am Sonntag....und ich muss sagen, ich steh seitdem etwas unter Schock...sie war fit, sie war der Sonnenschein des Wohnbereichs, sie war einfach ein wunderbarer Mensch! Herzensgut und super sympathisch und nach 2 dreiviertel Jahren muss ich sagen, es war die erste Bewohnerin um die ich geweint habe! Ich mochte sie ganz wahnsinnig und kann es immer noch nicht verstehen, dass sie nicht mehr zurück kommt...
In tiefer tiefer Trauer um eine ganz tolle Frau!



Kommentare:

  1. Wow, klingt doch so, als könntet ihr mit euren Nachbarn richtig was anfangen... Das hat nicht jeder, Glückwunsch! :) Vielleicht ergibt sich ja das ein oder andere, geht nichts über ein paar nette Leute nebenan.

    Das mit der Bewohnerin tut mir echt leid für dich! Immer schlecht, wenn so ein Lichtblick geht...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das mit den Nachbarn ist durchaus sehr wünschenswert und echt schön, dass es offensichtlich so wunderbare Leute sind :)

    Lichtblick trifft es verdammt gut! Und es ist aktuell auch ganz komisch auf den Wohnbereich zu gehen, geschweige denn in das Zimmer! :( Hab auch am Montag meinen x-Tag sein lassen und mich für's arbeiten gemeldet, weil mich das nur runtergezogen hätte, hab den dafür heute und das passt definitv besser.

    AntwortenLöschen